Kommentare

Textauszüge auf der Blogseite anzeigen — 37 Kommentare

  1. DANKE! Endlich mal eine Seite gefunden wo jemand ein scheinbar „einfaches“ Problem ganz einfach erklären konnte! DANKE! Ich hab jetzt glaub ich über eine Stunde gesucht und gesucht in meinem Theme – leider ohne Ergebnis und auch einige Seiten vorher durchstöbert – leider auch ohne Ergebnis – aber der Tipp hier ist einfach leicht verständlich und fkt. wunderbar! you saved my day! lg gudrun

  2. Nachdem ich weg bin vom aufgeblasenen Framework und wieder alles mit dem underscore.me-Startertheme selber programmiere, hat mir der Beitrag doch sehr geholfen.

    Ich erachte es als wesentlich sinnvoller sich sein Theme selbst zu stricken, statt evtl. überladene Frameworks, Themes oder Plugins zu nutzen. Das sehe ich besonders auch wieder daran, wieviel Codeschrott ich nun aus den Artikeln entfernen darf, um den Artikeltext zu dem zu machen, was er eigentlich ist: Text.

    Danke für deinen Beitrag

    • Hallo Frater Tecum,
      nicht jeder kann sich sein Theme von der Pike an selbst stricken, aber wenn man es macht kann man auf jeden Fall sicher sein dass das Theme auch wirklich nur die Funktionen nutzt, die man braucht 🙂

      Bei den Plugins bin ich nicht ganz Deiner Meinung – Denn jede ergänzende Funktion die Du einbindest ist im Prinzip ein Plugin. Ob Du dafür nun ein Plugin installierst oder die Funktion mit eigenem Code in die functions.php programmierst. Ganz ohne Plugins funktioniert WordPress einfach nicht 😀

      Aber ich freue mich doch sehr, dass Dir mein Artikel weitergeholfen hat.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  3. Ich bringe mich dabei fast um. Nichts funktioniert. Auf diesem Gebiet bin ich absoluter Anfänger.Ich habe das SAHIFA-Theme. Dort ist der Buttom enthalten aber macht nicht was er soll. Ich habe allerdings einen kompletten Beitrag den ich aber an den einzelnen Abschnitten kürzen möchte. Das ist mein allererstes Produkt und bin immer noch am lernen. Diesen Beitrag möchte ich nun in einzelne gekürzte ‚Beträge aufteilen da mein Yoast SEO das als schlecht lesbar einstuft.

    • Hans-Jürgen, was genau hast Du vor? Aus einem Beitrag mehrere Beiträge zu machen, oder wie oben beschrieben einen Beitrag auf mehreren Seiten anzuzeigen?

      Mehrere Beiträge müsstest Du manuell machen.

      Aber by the way: Lass Dich nicht zu sehr von den Yoast-Meldungen beeinflussen. Du schreibst in jedem Fall für Menschen, nicht für Suchmaschinen.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  4. Immer wieder verunstalte ich einen Beitrag oder Seite durch zu lange Überschriften. ‚Die Überschrift ist ja in Ordnung. Das Dilemma ist, beim Zeilenumbruch wird der Zeilenabstand zu groß und es sieht einfach scheußlich aus.
    Leider habe ich im Internet nichts dazu finden können.

  5. Pingback:Artikelbild auf der Startseite anzeigen – BoB's World

  6. Ah! Das tut gut, wenn der Schmerz nachlässt! Danke, für diesen hilfreichen Beitrag! Genau das habe ich gesucht. Mir gefällt die Variante mit dem More-tag am besten. Wenn es spannend wird, kann man an genau der Stelle das Weiterlesen-Zeichen reinhauen.

  7. Hallo, wunderbarer Artikel, alles ist klar, nur leider kann ich in meinem Dashboard den Button Design nicht finden. Es gibt nur Appearance und dann komme ich zu Customizer, aber dort kann ich keine Templates verändern… wie komme ich zu den Templates?

    • Hallo Carolin,

      „Design“ ist der deutsche Menüpunkt für „Appearance“. Dort bist Du also schon ganz richtig.

      Wenn Du im Customizr landest hast Du die Option „Anpassen“ gewählt (ich weiß gerade nicht ganz genau wie das in der englischen Version heißt), der „Editor“ heißt auch im englischen genau so – „Editor“.

      Manchmal ist dieser Menüpunkt nicht verfügbar, weil bei der 1Click-Installation oder vom Webdesigner bei der Einrichtung von WordPress ausgeblendet. In diesem Fall müsste der Eintrag in der wp-config.php, der den Editor für das WordPress-Backend deaktiviert über den FTP-Zugang gelöscht werden.

      Wenn Du dazu Hilfe brauchst melde Dich gern noch einmal.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  8. Ich habe das Problem, dass der Auszug auch im Beitrag angezeigt wird. Aber genau das möchte ich nicht. Schreibe ja extra einen Auszug, um keinen doppelten Conent zu haben und dann wird er doch zusätzlich zu der Kategorienseite auch im Beitrag selber angezeigt. Kann ichd as irgendwie verhindern? Danke und Grüße, Florian

    • Hallo Florian,
      wenn Du damit meinst, dass die ersten 50 Wörter auf der Auszugsseite angezeigt werden: Das sollte mit Blick auf Duplicate Content kein Problem sein.

      Du kannst die Kategorie- und Archiv-Seiten auch auf „noindex“ setzen, dann werden diese gar nicht erst von Google indexiert.

      Nicht anders mache ich das hier auf diesem Blog und ich habe noch nie festgestellt, dass das ein Problem ist.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  9. Mein Anliegen bewegt sich in diese Richtung, aber es geht mir um meine Abonnenten, die meine WordPress-Beiträge via E-Mail bekommen: Ich habe es zunächst bei mir getestet und herausgefunden, dass der E-Mail-Abonnent den ganzen Beitrag in der E-Mail zu lesen bekommt. Gibt es eine ähnliche Anleitung wie obiger Beitrag, wo der E-Mail-Abonnent nur einen Auszug in der E-Mail zu lesen bekommt und dann auf den entsprechenden Link zu meinem Blog gelangen muss, um den restlichen Beitrag zu lesen?
    Ich danke Ihnen recht herzlich im Voraus für Ihre Hilfe!

    • Hallo Sori,

      Du kannst unter „Einstellungen“ – „Lesen“ festlegen, ob der Newsfeed als ganzer Text oder in der Kurzfassung angzeigt werden soll.

      Da Dein E-Mail-System vermutlich auf den Newsfeed zugreift sollten die Mails gekürzt versendet werden wenn Du hier „Kurzfassung“ auswählst.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  10. Super Artikel. Ich habe den per Googlesuche gefunden. Ich nutze ein Template welches den Auszug nicht nutzt und man kann es auch nirgends eistellen. Ich habe das Plugin installiert ud nun geht es 🙂

  11. Pingback:Excerpt – Auszug für Beitragsinhalt | Wegerl

  12. Pingback:Erfolgreich für Kampagnen bewerben | trusted.blog | Der Blog von trusted-blogs.com

    • Naja, Standard ist das schon lange, get_excerpt ist schon immer ein Bestandteil des WordPress-Codes. Nur, dass die Theme-Entwickler das Excerpt auf den Blog-Seiten noch nicht alle als Standard oder zumindest als Option zur Verfügung stellen, das ist ein wenig überraschend.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  13. Super Beitrag, hat mir sehr geholfen. Ich arbeite jetzt wahlweise mit More Tags und Auszügen.

    Eine Sache konnte ich allerdings noch nicht lösen: Der „Weiterlesen“-Button erscheint nur auf meiner Beitragsseite, nicht aber auf der Startseite.

    Gibt es da eine allgemeine Lösung oder liegt das vielleicht am verwendeten Theme?

    • Hallo Philipp,

      das ist in der Tat eine Einstellung Deines Themes. In manchen Themes kann man als Option auswählen, ob „Weiterlesen“ angezeigt wird oder nicht.
      Vielleicht kontaktierst Du dazu mal den Theme-Support, vielleicht gibt es diese Option ja auch für das von Dir verwendete Theme.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  14. Hi,

    ich nutze ein blank theme weil ich selbst eines gestalten möchte. Leider gibt es in meinen index-, archive oder category.php kein „“, sondern nur „“.

    Ich denke, ich müsste irgendwie „post“ durch „excerpt“ ersetzen?

    Ich verzweifle an WP.

    • Hallo Jörn, da ich nichtweiß, was sich wohl ursprünglich zwischen den „“ befunden hat ( hier stand wohl Code, den WordPress geschluckt hat ) ist es ein wenig schwierig auf Deine Frage zu antworten?

  15. Hallo Michaela,
    kann mich den bisherigen posts nur anschließen: Tolle Seite Dein wp-bistro. Habe viele gute Ideen bekommen.
    Im Augenblick hänge ich fest, weil ich in der Beitragsübersicht (erstellt mit Auto Excpert Everywhere) das Bild nicht auf den zugehörigen Artikel verlinken kann. Was ja schick wäre, damit man schnell zum Beitrag kommt und nicht nur über „weiterlesen oder Titel“.
    Verwende das Theme „tiny framework“. Vielleicht hast Du ja eine Idee.
    L.G. dhmuel

    • Hallo Daniel,

      leider habe ich spontan und auf die schnelle keine einfache Lösung parat, wie man das Bild mit Auto Excerpt Everywhere verlinken könnte.

      Man könnte das durch anlegen eines Child-Themes und Anpassung des Seitentemplates für den Blog lösen – eine Plugin-Lösung kenne ich aber leider nicht.

      Herzliche Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.