Kommentare

Videos über Youtube in Ihre Website einbinden — 10 Kommentare

  1. schöne, einfache anleitung, danke!
    wichtig finde ich noch, schon im video selbst (abspann) und auch in der info-box bei youtube unter dem clip einen hinweis (link) zur eigenen website, bzw. direkt zum artikel, in dem der video eingebettet ist, zu setzen…
    lg°siegmar

  2. Hallo, heute habe ich Ihre webseite gefunden und mich schon ein weilchen aufgehalten und viel gelesen, vor allem das Plugin Page Builder kannte ich noch nicht. Habe ich gleich installiert und bin noch am testen und probieren. Nun sehe ich diesen Beitrag und ich habe noch nie ein Youtube Video eingebunden weil ich mir gar nicht sicher bin, ob ich einfach jedes Video veröffentlich kann?!

    Wo kann ich denn dazu etwas lesen? Haben Sie vielleicht einen Tipp? Ich werde mich gleich für den Newsletter anmelden und weiterhin Ihre Seite besuchen, vielen Dank und weiterhin viel Spaß.

    Liebe Grüße,
    Sonja 😀

    • Das kommt darauf an, was Du zeigen möchtest. Meine Videos sind ja häufig Bildschirmpräsentationen oder verfilmte und vertonte PDFs. Das mache ich mit Camtasia für Mac – Auf dem Mac gibt’s dafür aber auch eine Möglichkeit, das mit dem Quick Time Player zu erledigen.

      Wenn Du Dich selber filmen magst brauchst Du dafür eine gute Webcam und ein Mikrofon. Und zum bearbeiten dann Software wie z.B. Camtasia (gibt es auch für Windows), iMovie (auf dem Mac) oder ähnliches.

  3. Hallo,
    wie immer eine klare und Verständliche Beschreibung auf wp-bistro.de. Kleine Ergänzung von mir: Aus Performance-Gründen binde ich YouTube-Videos jetzt mit dem Plugin „WP YouTube Lyte“ ein und damit sie schneller laden teste ich z.Z. „Lazy Load for Videos“.

    Gruß
    Gerd

    • Hallo Gerd,

      vielen Dank für die Plugin-Tipps. Ich kenne beide bisher noch nicht, schaue ich mir aber gleich mal genauer an.

      Herzliche Grüße
      Michaela Steidl

    • Hallo Stefan, der Beitrag hier ist ja nicht mehr ganz taufrisch, deswegen findet sich hier noch kein Verweis auf die DSGVO. Aber Du hast natürlich recht, grundsätzlich sollten Videos erst dann geladen werden, wenn der Besucher der Website dem zustimmt, was über Plugins wie Youtube Lyte oder Borlabs Cookie Notice eingerichtet werden kann.

      Herzliche Grüße
      Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.