Liebster Award für das WordPress Bistro

Liebster AwardDreimal wurde das WordPress Bistro nun für den Liebster Award nominiert. Zweimal davon bereits im Juli, und nun wird es wohl endlich Zeit, einmal die in diesem Zusammenhang gestellten Fragen zu beantworten.

Erst einmal ein ganz herzliches Dankeschön an die tollen Blogger, von denen ich nominiert wurde:

Bettina Schöbitz mit Ihrem Blog „Respektspezialistin

Susanne Oellerking, die unter „Sternenfaktorei“ bloggt

und

Juliane Topka, die auch als „Sprachpingel“ bekannt ist.

Ein „Ehrendankeschön“ geht auch noch an Monika Gründel, die mich bereits im Juni gefragt hatte, ob Sie mich für den Liebster Award nominieren darf – zu einem Zeitpunkt, als ich dachte, überhaupt keine Zeit für einen Blogbeitrag zum Liebster Award zu finden und daher die Nominierung abgelehnt habe. Danke Mohni!

Nun habe ich überlegt, dass ich hier nicht alle 33 Fragen beantworten werde sondern jeweils vier Fragen von jedem Blog, der mich nominiert hat. Ich hoffe, das verträgt sich mit den Spielregeln.

Vier Fragen von Bettina Schöbitz

Was ist das Beste, was Dir in Deinem Leben morgen passieren könnte?

Das ich aufwache und immer noch gesund bin. Nach meinem Unfall im letzten August ist mir mehr als jemals zuvor deutlich geworden, wie wichtig Gesundheit ist – Und wie schnell man dieses wertvolle Gut verlieren kann.

Gibt es einen Ort auf der Welt, an den Du in Deinem Leben gerne einmal reisen möchtest?

Ich habe eine Reise To-Do-Liste. Ich hoffe, dass ich es in meinem Leben noch schaffe, alle Orte darauf mindestens einmal zu besuchen.

Schon abgehakt sind: die Safari in Kenia, ein Abstecher nach Yosemite Park und ein Besuch der Spielkasinos in Las Vegas.

Unbedingt noch sehen möchte ich: die Niagara Fälle, Ayers Rock und die Chinesische Mauer.

Was ist für Dich “Lebensfreude”?

Jeden Tag genau so genießen, wie er ist. Das Unangenehme im Leben genauso zu akzeptieren wie das Angenehme. Sich über all die vielen kleinen Dinge im Leben freuen, die toll sind und nicht im Jammern über die Unannehmlichkeiten stecken zu bleiben.

Du bekommt einen vollen Tag geschenkt, an dem Du in Deine Vergangenheit zurückkehren könntest: Welches Ereignis möchtest Du nochmal erleben? Welche(n) Menschen nochmal treffen? Welches Gefühl nochmal spüren?

Wenn ich dich Chance hätte, einen Menschen noch einmal zu treffen, dann würde ich meinen Großvater gern noch einmal sehen. Und zwar Anfang Mai 2004. Damals habe ich eine geplante Fahrradtour mit ihm verschoben.

Leider gab es keine Gelegenheit mehr für „später“ und ich werde nie erfahren, welche tolle neue Route er entdeckt hatte und mir unbedingt zeigen wollte.

Vier Fragen von Susanne Oellerking

Gibt es einen Film, den Du Dir schon öfter als dreimal angesehen hast und wenn ja, welchen?

Oh ja! Ich habe insgesamt vermutlich mehr Zeit auf der „Titanic“ zugebracht als die Menschen, die damals mit ihr in See gestochen sind 🙂

Woher nimmst Du Deine Blog-Themen?

Meine beste Inspirationsquelle sind meine Kunden. In meinem Blog beantworte ich oft Fragen von Kunden oder berichte über Plugins und Funktionen in WordPress, die ich bei der Recherche für Kunden entdeckt habe.

Welche drei Sachen würdest Du auf jeden Fall dabei haben wollen, wenn Du auf einer einsamen Insel stranden würdest? (Von Überlebens-Instrumentarien mal abgesehen.)

  • Meinen Sohn – weil ich ohne ihn wahrscheinlich vor Heimweh krank werden würde
  • Sonnencreme LSF 50 – weil ich mit meiner hellen Haut auf einer einsamen Insel vermutlich sonst nicht viel Spaß hätte
  • Papier und Stifte – Weil Evernote auf einer einsamen Insel vermutlich nicht funktioniert und ich doch irgendwo meine Ideen und Erinnerungen festhalten muss.

Hast Du ein Credo, ein Lebensmotto?

Jeder Tag, an dem man nicht gelacht hat, ist ein verlorener Tag.

Vier Fragen von Juliane Topka

Ist dein Blog aus einer geplanten (strategischen) Entscheidung heraus entstanden oder eher spontan?

Als ich im Oktober 2011 auf meinem Blog buerosmart.de anfing zu bloggen wusste ich ehrlich gesagt noch nicht so recht, warum und wofür. Es war eher die Idee, mein Know How irgendwie an die Öffentlichkeit zu bringen als eine strategische Entscheidung.

Mein zweiter Blog, den ich ursprünglich mal unter „Smart ins Web“ ins Leben gerufen hatte beschäftigte sich schon viel konkreter mit einem speziellen Thema, nämlich WordPress. Allerdings bloggte ich auch dort noch sehr unregelmäßig und ohne echten Fokus. Das änderte sich erst im November 2013, als dieser Blog auf das WordPress Bistro umzog.

Bloggst du mit eigenen Vorgaben (z. B. »mindestens ein Artikel pro Woche« oder »mindestens XY Zeichen pro Artikel«)?

Ich habe mir zum Ziel gesetzt, mindestens einmal wöchentlich, immer Montags, immer um 9:30 Uhr, einen neuen Artikel zu veröffentlichen. Der Druck, den ich mir selbst damit mache, zwingt mich, wirklich regelmäßig neue Inhalte zu veröffentlichen.

Und bis auf wenige Ausnahmen ist mir das in den letzten 11 Monaten auch sehr gut gelungen 🙂

Reale oder fiktive Person, tot oder lebendig – spielt alles keine Rolle: Wen würdest du gern mal als Gastautor/-in in deinem Blog schreiben lassen – und worüber?

Was total genial wäre: Ein Gastbeitrag von Matt Cutts zum Thema „Die 5 häufigsten Mythen zur Suchmaschinenoptimierung und was wirklich Sinn macht“

Wahrscheinlicher sind Gastbeiträge von zwei von mir sehr geschätzten Kollegen:

  • Gordon Schönwälder zum Thema „So präsentierst Du Deinen Podcast im WordPress Blog“ und
  • Frank Katzer, der hoffentlich nicht nur mir in einem Gastbeitrag erklärt, wie das nun mit den Vorschaubildern und Descriptions in Facebook funktioniert – Für mich noch immer ein Buch mit 7 Siegeln …

Ich habe die beiden noch nicht gefragt – Aber wenn ihr das hier lest: Ihr seit herzlich eingeladen 🙂

Womit kann man dir IMMER eine Freude machen?

Freunde von mir wissen, dass ich Geschenke zum Geburtstag nicht gern mag – Wenn ich Freunde einlade, dann möchte ich nicht, dass diese sich verpflichtet fühlen müssen, mir ein Geschenk zu kaufen. Die größte Freude macht man mir zu solchen Gelegenheiten mit einem mitgebrachten Salat zum Gegrillten oder einem leckeren Tzatziki.

Abseits von klassischen „Geschenketerminen“ freue ich mich am meisten und immer über ein ernst gemeintes Lob, ein Dankeschön oder sonstige Form der Anerkennung und Wertschätzung.

Meine Nominierungen und Fragen

Ich möchte die folgenden tollen Blogger einladen, beim Liebster Award mitzumachen:

Gordon Schönwälder – www.podcast-helden.de (vielleicht gibt’s ja einen Podcast zum Liebster-Award
Frank Katzer – www.internet-praxistipps.de
Monika Thon-Soun – www.texto.de

Und hier meine 11 Fragen

1. Bloggst Du regelmäßig? Wenn ja, wie oft? Wenn nein, warum nicht?

2. Hast Du ein bestimmtes Ritual beim Schreiben (feste Uhrzeit, nie ohne Kaffee, immer im Lieblingscafé)?

3. Hast Du einen absoluten Lieblingsartikel in Deinem Blog? Wenn ja, welchen?

4. Welche Musik hörst Du am liebsten?

5. Was magst Du lieber: Kino oder DVD? Und Warum?

6. Mit wem würdest Du Dich gern mal zum Abendessen verabreden?

7. Gibt es ein Buch, das Dich nachhaltig beeindruckt hat? Welches und warum?

8. Eine Fee erfüllt Dir drei Wünsche – Was würdest Du dir wünschen?

9. Wo hast Du Deinen letzten Urlaub verbracht?

10. Worauf könntest Du nie im Leben verzichten?

11. Welches ist Dein bevorzugter Kanal für Social Media: Google+, Facebook, Twitter, Xing? Oder etwas ganz anderes?

Ich bin sehr gespannt auf Eure Antworten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Liebster Award für das WordPress Bistro — 2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ich möchte auch den WordPress-Rundbrief abonnieren