Domainfactory: Bilder in der Mediathek werden nicht angezeigt

Wichtiger Hinweis für Strato-Nutzer (Stand 07.05.2015): Eigentlich befasst dieser Beitrag sich mit dem Problem des Bilduploads bei Domainfactory. Da sich aber gerade sehr viele Besucher auf diesen Beitrag verirren die akute Probleme beim Upload von Bildern in Strato haben hier die Lösung für dieses Problem:

Damit der Upload von Bilder bei Strato wieder funktioniert muss die PHP-Version für das entsprechende Paket auf Version 5.6 gesetzt werden (wie das geht wird hier in der Strato-Hilfe erläutert). Dabei muss das „PHP-Boost“ deaktiviert sein.


In WordPress Bilder nicht angezeigtWer mich kennt und diesen Blog schon eine Weile verfolgt weiß, dass ich ein absoluter Fan von Domainfactory bin.

Ich arbeite für meine Kunden mit vielen verschiedenen Providern, aber der Service von Domainfactory und insbesondere das Support-Team sind aus meiner Sicht einfach unschlagbar.

Es gibt nur eine winzige Kleinigkeit, die gelegentlich zu Irritationen führen kann: Gelegentlich kann es passieren, dass der Upload von Bildern in die Mediathek nicht so reibungslos funktioniert wie erwartet. Die Bilder werden hochgeladen, aber nicht angezeigt. Alles, was man sieht, ist maximal ein Fragezeichen dort, wo man das Bild erwarten würde.

Hintergrund sind die Benutzerrechte, die Domainfactory beim Anlegen von Dateien auf dem Server vergibt.

Das klingt erst einmal kompliziert, lässt sich aber relativ einfach beheben. Damit die Bilder für Ihre WordPress-Website sichtbar werden, gehen Sie folgendermaßen vor:

Öffnen Sie mit einem FTP-Programm die WordPress-Installation auf Ihrem Webserver. Falls Sie noch kein FTP-Programm auf Ihrem Rechner installiert haben, empfehle ich hierfür FileZilla (Hier können Sie FileZilla herunterladen). Die FTP-Zugangsdaten, die Sie hierfür benötigen finden Sie bei Domainfactory im Kundenmenü:

Auftragscenter -> Hauptfunktionen -> FTP-Accounts

Öffnen Sie den Ordner „wp-content“. Darin befindet sich der Ordner „uploads“.

Klicken Sie den Ordner „upload“ mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im sich öffnenden Menü den Punkt „Dateiberechtigungen“. Hier tragen Sie bei „Numerischer Wert“ 755 ein. Setzen Sie ein Häkchen bei „Unterverzeichnisse einbeziehen“ bevor Sie auf OK klicken.

Öffnen Sie dann die Unterordner von „upload“ und wählen Sie die darin befindlichen Bilddateien ebenfalls mit der rechten Maustaste an. Vergeben Sie für die Dateirechte jeweils den numerischen Wert 640.

Jetzt sollten die Bilder in WordPress wieder korrekt zu sehen sein.

Falls es nicht geklappt hat: Scheuen Sie sich nicht, den wirklich großartigen Support von Domainfactory zu kontaktieren und um Unterstützung bei der Problemlösung zu fragen.

Ein Tipp noch am Rande: Standardmäßig werden bei WordPress die hochgeladenen Medien in jahres- und monatsbasierten Ordnern sortiert. Das macht es relativ schwer, später einmal eine Datei auszutauschen oder auch nur wiederzufinden.

Ich persönlich bevorzuge es, alle Medien einfach nur in den Ordner „uploads“ hochzuladen. Dafür öffnen Sie im Dashboard den Menüpunkt „Einstellungen“ -> „Medien“ und entfernen Sie das Häkchen bei „Organisiere meine Uploads in monats- und jahresbasierten Ordnern“

Einstellungen für WordPress Mediathek

Zum Vergrößern Bild anklicken

Bildquelle:
© AllebaziB – Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Domainfactory: Bilder in der Mediathek werden nicht angezeigt — 108 Kommentare

  1. Hallo Michaela,

    nach zwei Tagen erfolglose Recherche bzgl. „Bildupload nicht möglich“ bin ich auf deinen Beitrag gestossen.

    Ich habe folgendes Problem, und hoffe irgendwer hier kann mir weiter helfen:

    Ich habe einen WordPress-Umzug von einem Mittwald-Server auf ein Strato-Hosting Paket durchgeführt. Das hat soweit auch funktioniert.

    Allerdings ist ein Bildupload nicht möglich. Folgende Fehlermeldung erscheint: „Das Verzeichnis uploads/2016/06 kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?“.

    Folgendes habe ich dann (erfolglos) gemacht:
    – Dateirechte wp-content rekursiv auf 755 gesetzt
    – Dateirechte uploads rekursiv auf 755 gesetzt
    – Dateien in uploads auf 640 gesetzt

    – PHP-Version von 5.3. auf 5.6. erhöht
    – PHP-Boost deaktiviert (Strato PHP-Cache)

    – Strato-Site-Guard: Schreibschutz deaktiviert

    – Einstellungen/Medien: „Organisiere Uploads in monats- und jahresbasierten Ordnern“ deaktiviert

    – Jetzt erscheint folgende Meldung beim Medienupload „Das Verzeichnis uploads kann nicht angelegt werden. Ist das übergeordnete Verzeichnis durch den Server beschreibbar?“

    – Zuletzt Strato-Support kontaktiert
    – Antwort: das muss irgendetwas mit WordPress zu tun haben

    Bitte entschuldigt diesen langen Beitrag, aber ich ich bin mittlerweile komplett ratlos und bin dankbar für jeden Tipp.

    Gruss

    Winni

    • Hallo Winni,

      das scheint ein Problem mit den Dateirechten zu sein. Oder möglicherweise ist das noch irgendwo ein falscher Pfad eingestellt.

      Hast Du zufällig unter „Einstellungen“ – „Medien“ außer den Größenangaben zu den Thumbnails und der Angabe, ob die Bilder in Monats-Ordner gespeichert werden sollten noch irgendwo eine Pfad-Angabe stehen?

      Wenn ja, lösche die einmal heraus – Das könnten noch alte Pfade auf dem Mittwald-Server sein.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  2. Hallo Michaela,

    du bist die beste 🙂
    Ich verneige mich vor soviel Erfahrung und Know How.

    Beim Umzug wurde im Feld „Einstellungen/Medien/Pfad_zum_upload_ordner/“ ein seltsam gemischter Pfad aus Mittwald und Strato Pfaden eingetragen.

    Dort habe ich nun den korrekten Serverpfad eingetragen: Bildupload funktioniert.

    Ich kann nur sagen vielen, vielen Dank.

    Liebe Grüsse

    Winni

  3. Hallo,

    ich habe ein ähnliches Problem im Backend. Ich kann Bilder hoch laden und bekomme keine Fehlermeldung. Die Bilder erscheinen nicht im Backend in der Mediathek. Auf dem Server sind sie schön in Ihren Ordnern, Dateirechte hab ich auf 755 bzw 640 gesetzt. PhP 7.0 ohne Boost ist eingestellt und WP ist auf der aktuellen version. Es wird mir beim erstellen eine neuen seit angezeigt, ich bin nicht berechtigt etwas zu ändern.

    Ich hab im moment keine weitere Idee und freue mich auf eure Hilfe.

    Vielen Dank schon mal.

      • Aus der Fehlerbeschreibung allein kann ich nicht sagen woran das liegt – möglicherweise hilft es aber die PHP – Version auf 5.6 zurück zu setzen. Mit 7.0 kommen noch nicht alle WP-Plugins klar, möglicherweise klemmt es dort.

        Eventuell auch mal alle Plugins deaktivieren und es neu versuchen. Vielleicht ist auch ein Plugin schuld daran, dass die Bilder nicht in der Mediathek erscheinen.

  4. Hallo,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Das hab ich schon probiert hilft leider auch nichts. Hab in der Datenbank auch schon alle Links geändert, nix. Ordner auf 755 und Dateien auf 644 gestellt. Neu ist auch das ich nicht mehr berechtigt bin eine Seite zu erstellen?! was ist da passiert? oder was kann ich tun? ich muss dringend an der Seite arbeiten und finde den Fehler einfach nicht. Vielen Dank.

  5. Pingback: Bilder in Mediathek nicht angezeigt – Karls Garten

  6. Hallo Michaela,
    ich habe ein ähnliches Problem, allerdings im Frontend. Ich überprüfe derzeit Uralt-Artikel auf Mehrwehrt, funktionierende Links usw..
    Dabei stelle ich immer häufiger fest, dass Bilder nicht mehr angezeigt werden :-O
    Es wird im Prinzip nur der ALT-Text angezeigt. Wenn ich auf das Symbol klicke, erhalte ich die Fehlermeldung, dass das Bild nicht geladen werden konnte (Lightbox).
    Ich habe auch schon erkannt, warum das so ist. Plötzlich werden diese Bilder nämlich nicht mehr auf die Mediendatei verlinkt. Ich habe nie irgendwas gemacht oder geändert. Hier eine Beispiel-Artikel: smartphone-mania.de/neue-geruchte-zum-samsung-galaxy-s4/
    Hast du eine Idee, wie ich die ganzen Bilder massenweise wieder auf die Mediendatei verlinken kann?
    Liebe Grüße und danke!
    Patrick

    • Hallo Patrick, kann es sein, dass die Bilder, die nicht angezeigt werden einen Umlaut im Dateinamen haben? Umlaute können von vielen Browsern nicht dargestellt werden, weswegen die Bilder dann auch nicht korrekt angezeigt werden. „Geruchte“ in dem Link von Dir sieht mir stark danach aus.

      In dem Fall hilft leider nur, die Bilder alle noch einmal neu hochladen ohne Umlaute im Dateinamen.

      Herzliche Grüße
      Michaela

      • Danke für deine Antwort. Leider hat das, glaube ich zumindest, nichts mit Umlauten zu tun. Die Bilder funktionierten ja auch jahrelang. Hier ein anderes Beispiel: smartphone-mania.de/e-mail-account-beim-samsung-galaxy-s3-mini-einrichten/

        Wäre halt ziemlich aufwendig so viele Artikel anzuschauen und zu überarbeiten…
        Grüße
        Patrick

        • Hallo Patrick,
          kannst Du auf Deinem Webspace mal schauen ob in diesem Ordner überhaupt Bilder liegen:

          /uploads/2013/01/

          Da müsste ein Bild Screenshot_2013-01-06-21-10-53-168×300.png

          drin liegen. Kannst Du das finden?

          • Also ich habe da schon mal einen Ansatz gefunden. Die Bilder verlinken auf die Anhang (attachment)- Seite. Obwohl sie als Verlinkung zur Mediendatei eingestellt waren. Warum das plötzlich so ist, keine Ahnung.
            Jetzt müsste man nur herausfinden, wie man das schnell wieder ändern kann. Ich habe keine Lust 1.600 Artikel durchzuschauen 😀
            Grüße
            Patrick

  7. Liebe Andrea! Vielen vielen Dank für die ausführliche Beschreibung – ich hatte schon einen riesen Schreck bekommen, dass der Bilderupload nach unserem Domainumzug nicht mehr funktioniert, aber jetzt geht alles wieder! Ich bin überglücklich! 😉

  8. zack zack zack.
    einmal großes Kompliment an die SEO Text – Schreiber.
    und großes Kompliment an die Autorin selbst. 🙂
    Danke.

    Anmerkung. der Ordner nennt sich nun uploads.
    Die Aktualisierung wurde vom Server selbst vorgenommen.
    Dankeschöhööön.

    • Danke für das Kompliment 🙂

      SEO-Schreiber und Autorin sind in dem Fall in Personalunion – und ehrlich gesagt habe ich beim Schreiben noch nie eine Sekunde über SEO-optimierte Texte nachgedacht. Mein Credo: Wenn ich über die Dinge schreibe, die meine Leser interessieren, dann werden die sicher auch irgendwie gefunden 😉

      Herzliche Grüße
      Michaela

  9. Hallo Michaela,
    es wird Zeit mich bei dir zu bedanken 😊 ich stolpere öfter mal über deine hilfreichen Beiträge (wenn ich mal wieder Mist gebaut hab) Dieses mal probierte ich mich beim optimieren durch verschiedene cache plugins ws letzten endes zu einem total crash führte. Ich musste den blog eine woche zurücksetzten. Dummerweise wurden danach einige bilder nicht mehr angezeigt. Habe nun die bildrechte eingestellt.

    Hast mir sehr weitergeholfen. Dankeschön. Liebe grüße Desiree

    • Hallo Desiree,

      herzlichen Dank für diesen netten Kommentar, über den ich mich gefreut habe.

      Es macht mir Spaß zu sehen, dass meine Arbeit anderen weiterhelfen kann 🙂

      Herzliche Grüße
      Michaela Steidl

  10. Hallo Michaela,
    ich bin über Google schon ein paar Mal bei dir gelandet und habe jedes Mal DEN Tipp gefunden, um mein Problem zu lösen.
    Vielen Dank dafür!!!

    Liebe Grüße
    Julia

  11. Danke vielmals!!!!
    Der Strato-Tipp hat mein Projekt gerettet. Auf Anraten des Supports bei Strato hatte ich auf PHP 7.0 umgestellt. Nach einer Pause funktionierte plötzlich die Bildeinbindung nicht mehr ….
    Jetzt habe ich wieder auf PHP 5.6 umgestellt. Nun lebt es wieder, das Blog!
    Herzlichen Dank!

    • Hallo Eva,

      herzlichen Dank für Deine Rückmeldung. Ich hatte schon überlegt, den Strato-Hinweis aus dem Beitrag wieder zu löschen weil er nicht mehr so ganz aktuell ist, aber es scheint, dass er auch heute noch hilfreich sein kann 🙂

      Herzliche Grüße
      Michaela

  12. Hey Michaela,

    wie cool. Du hast mir den Allerwertesten gerettet.
    Vielen Dank.
    Nicht mal der Support bei DF hat mir das gesagt. Die Dame meinte, dass müsse in der WP Config sein … muahahaha … war aber vielleicht auch jemand mit nicht ganz so viel Erfahrung. Auf jeden Fall hat’s geklappt, auch wenn das vorher in Monatsordnern sortiert war (hab ich umgestellt) und da erst mal alle Einzelordner aufgemacht werden mussten. Bei manchen Projekten mag ich das aber gerne, wie bei uns, damit ich die Bilder schneller wieder finde 😉 … oder hast Du da noch einen heißen Tipp, wenn ich im FTP suchen muss?

    All the best,
    Chris

  13. Vielen Dank. Super Tip. Hab gestern schon nach deiner Anleitung einen Domaintransfer gemacht hat auch proma geklappt. Lieben Dank.

  14. …eigentlich müsste die Domainfactory diesen Beitrag direkt auf ihrer Startseite verlinken. Hätte mir eine frustrierende Nacht erspart…
    Dir dafür einen umso herzlicheren Dank
    Carsten

    • Hi Carsten, im Support-Forum von Domainfactory findet sich die Info auch irgendwo 🙂 … Aber ich freue mich, dass ich weiterhelfen konnte, auch wenn ich Dir die frustierende Nacht vorab natürlich auch gern schon erspart hätte.

      Herzliche Grüße
      Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ich möchte auch den WordPress-Rundbrief abonnieren