Kommentare

Inhalte in WordPress schützen – Wie geht das? — 10 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen aufschlussreichen Artikel.
    Ich war vor einiger Zeit auch auf der Suche nach einer Mitgliederverwaltung. Digimember war mir zu aufwändig (es musste schnell gehen, da blieb nicht viel Zeit für eine langwierige Einarbeitung), und die einfache WP-Lösung kam nicht infrage. Zum Einsatz kam dann das Plugin Simple WP Membership, das im Prinzip ähnliche features hat wie Digimember. Mittlerweile verwalten wir rund 100 Mitglieder damit ohne Probleme. Und es ist kostenlos. Für kleine bis mittlere Projekte daher m.E. gut geeignet.

  2. Liebe Frau Steidl,

    danke für den interessanten Artikel.

    Bei Passwortschutz erlebe ich immer wieder, dass das eine Hürde schafft und zusätzliche Nachfragen produziert. Selbst dann, wenn ich das Passwort in der Mail fett und in unmittelbarer Nähe des Links erwähne, wird es gern überlesen.

    Bei Freebies frage ich mich mittlerweile, ob der Schutz wirklich nötig ist. Bei einem kompletten Mitgliederbereich sieht das natürlich anders aus.

    • Hallo Frau Birkner,

      vielen Dank für Ihre Anmmerkung.

      Ich verlinke Freebies zwischenzeitlich auch meist direkt, ohne zwischengeschaltete Download-Seite mit Passwortschutz.

      Herzliche Grüße
      Michaela Steidl

  3. Hallo, leider klappt das bei mir nicht, das mit dem passwort schützen geht, allerdings erfordert die webseite direkt danach, dass man sich mit dem WordPress account anmeldet. und die seite soll NUR passwort geschützt sein, ich habe auf der seite einen Dateiupload, wo ich scripte für das Studium hochladen will als BSP

    • Hallo Tobias,
      Du meinst, Du schützt eine einzelne Seite nur mit Passwortschutz, aber WordPress erfordert dann direkt das Login über die Login-Maske?

      Nutzt Du dafür ein Plugin?

      Herzliche Grüße
      Michaela

  4. Hallo Martina,

    erst einmal vielen Dank für den Artikel! Mich beschäfigt die Frage, ob ich trotz Passwortschutz eines Artikels eine Vorschau des Textes anzeigen lassen kann (anstatt des Textes: „Passwortgeschützt:…“? Ich hätte gerne einen kurzen Teaser nebst Beitragsbild angezeigt und nur, wer dann darauf klickt udn weiterlesen möchte, muss dann das Passwort eingeben. Weißt du, ob dies möglich ist? Ihc habe leider bisher nichts hierzu finden können…
    Vielen Dank bereits an dieser Stelle und viele Grüße
    Thomas

  5. Ich traue dem Passwortschutz bei WP bis heute nicht, denn:

    Was ist denn z.B. mit Bildern?
    Die sind doch nach dem Upload sicher nicht geschützt und können z.B. über die Google Bildersuche gefunden werden – oder? Ich möchte über mehrere WP-Seiten ein Portfolio mit vielen Bildern ins Web stellen, das nur bestimmte Zielgruppen sehen dürfen. Mit welchem PlugIn mache ich das?

    Gruß Martin

      • Michaela,
        danke für den Link. Das ist aus meiner Sicht ein zaghafter Versuch, auf „faire Suchmaschinen“ zu hoffen, Bilder nicht zu indexieren. Das kann man machen und hoffen. Ich suche aber einen echten Schutz, auf den ich mich verlassen kann. Gibt es keine Plugins dafür, mit denen jemand gute Erfahrungen gemacht hat? Wie z.B. das hier: https://de.wordpress.org/plugins/paid-member-subscriptions/

        Es ist mir schon too much, ich möchte ja lediglich 10-20 Seiten in WP samt Bilder schützen. Wie wäre es z.B. mit der Idee, die Bilder extern hinter einem Server-Verzeichnisschutz abzulegen und dann bei Eingabe des Passworts gleichzeitig die Bilder freizugeben? Das muss doch irgendwie gehen. Hat jemand eine Idee?

        Ich verstehe seit Jahren nicht, warum man einen Teil einer Website unter WP nicht vernünftig schützen kann. Eigentlich die einfachste Anforderung der Welt, zumal WP schon von Haus aus fast alles mitbringt – nur eben keinen Bilderschutz.

        Ich bin für jede Idee dankbar. LG Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.