Was tun, wenn die Website nach einem Update im Wartungsmodus festhängt?

Maintenance Mode für WordPress abschaltenUpdates von Plugins, Themes und auch das Update der WordPress-Version sind in WordPress wirklich kinderleicht: Über „Dashboard“ – „Aktualisierung“ gelangt man in den Aktualisierungsmodus. Dort kann man ganz einfach durch Klick auf den entsprechenden Button Themes und Plugins auf den aktuellsten Stand bringen.

Hinweis: Vor einer Aktualisierung empfiehlt es sich immer, ein aktuelles BackUp anzulegen. Wie das geht habe ich in meinem Artikel zum Umzug einer WordPress-Seite schon einmal erläutert – Nachzulesen unter „Vorbereitung“.

Manchmal kommt es aber vor, dass ein Update nicht korrekt abgeschlossen wird. Sei es, dass während des Aktualisierungs-Vorgangs versehentlich die Seite geschlossen wurde oder vielleicht lädt ein Plugin ungewöhnlich lange und die Aktualisierung wurde daher abgebrochen.

In diesem Fall bleibt die Website allerdings im Wartungsmodus. Versucht man die Seite aufzurufen erhält man nur den folgenden Hinweis:

„Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.“

Doch keine Sorge – Das lässt sich schnell beheben.

Sie müssen sich dafür über FTP auf Ihren Webspace einwählen. Im Hauptverzeichnis Ihrer Website finden Sie nach dem misslungenen Update eine Datei namens .maintenance

Diese Datei wird bei Updates der WordPress-Version, Themes oder Plugins erstellt und löscht sich automatisch nach erfolgreichem Update. Wird das Update aber unterbrochen, löscht sich diese Datei auch nicht und die Seite bleibt dann im Wartungsmodus hängen.

Nach dem Löschen der .maintenance auf dem Webspace ist Ihre Website wieder ganz normal erreichbar.

Bildquelle:
© coramax – Fotolia.com

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Was tun, wenn die Website nach einem Update im Wartungsmodus festhängt? — 47 Kommentare

  1. Ich habe genau dieses Problem und finde überall die gleiche Antwort. ABER: Es gibt keine Datei .maintenance, auch kjeine versteckte. Ich siuche seit Stunden … Eine andere Idee?

    • Wenn der Wartungsmodus tatsächlich durch ein unterbrochenes Update zustande kam dann gibt es die .maintenance irgendwo. Es kann allerdings sein, dass Du in Deinem FTP-Programm die versteckten Dateien (die mit einem Punkt davor) nicht sehen kannst.

      Siehst Du in Deinem Hauptordner die .htaccess? Die ist in jedem Fall vorhanden, wenn Du die Permalinks in WordPress aktiviert hast.

      Falls nicht, dann sind tatsächlich die versteckten Dateien ausgeblendet.

      Hier findest Du eine Anleitung, wie Du die Dateien im Filezilla sichtbar machen kannst: http://filezilla-client.de/anleitung/versteckte-dateien-anzeigen.html

      Ich hoffe, das hilft Dir en wenig weiter.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  2. Ich habe ein ähnliches Problem: Die Datei .maintenance habe ich gelöscht und das Frontend, sowie normales Backend ist erreichbar. Wenn ich die Update-Seite aufrufe, kommt wieder die Meldung „Wegen geplanter Wartungsarbeiten kurzzeitig nicht verfügbar. Schau gleich noch einmal vorbei.“

    Vielleicht hat jemand eine Idee. Danke + Grüße

  3. Vielen Dank für Eure schnellen Antworten!
    @Sabine: Wie funktioniert das?
    @Michaela: Ich hatte es mit verschiedenen Browsern getestet, auch welche, die ich vorher nicht genutzt hatte. Inzwischen hat sich das Problem von selbst gelöst, die Meldung war ca. 1 Stunde später weg.
    Es war auch die Situation, dass sich Worpress aus irgendwelche Gründen dazu entschieden hat, Installationen und Updates nur über FTP zuzulassen, was vielleicht auch zum Problem beigetragen hat.

  4. Hallo Wolfgang,

    ich habe in WordPress ein Wartungsmeldungs-Tool, ein Plugin, und das hatte ich deaktiviert und alles upgedatet, dann war die Meldung weg. Dann wieder das Maintenance-Tool aktiviert.

  5. Danke. Hat mir weiter geholfen. Ich werde künftig Theme Updates nur noch über FTP machen, so habe ich diese Probleme nicht. Meine Seite hat sich beim Themeupdate mehrfach aufgehängt und die Wartungsmeldung war allgegenwärtig.

    Danke nochmals für diesen hilfreichen Beitrag.

  6. Oh, wow! Ich hatte während eines Updates etwas zu ungeduldig im Backend herumgeklickt und zack… Wartungsmodus. Nach einer Schrecksekunde und kurzer Suche habe ich hier die Lösung gefunden. Vielen Dank!
    Gruß
    Baumschubbser

  7. Hallo Michaela,

    vielleicht könntest du auch mir helfen?:) Ich habe das gleiche Problem: Ich hatte ein update durchgeführt, worauf die oben beschriebene Fehlermeldung angezeigt wurde. Kurz darauf hatte ich keinen Zugriff mehr auf meinen admin bereich.
    Ich hatte die .maintanence datei entfernt. Ich bekomme nun die Fehlermeldung:Fatal error: Class ‚WP_Widget‘ not found in /home/u165158906/public_html/wp-includes/widgets.php on line 14.
    Ich habe dann die widgets.php datei gelöscht und wieder hochgeladen.

    Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du einen Hinweis hättest.

    Vielen Dank und beste Grüße,
    Robin

    • Hallo Robin,

      vielleicht ist das Update, das Du gemacht hast nicht 100% korrekt verlaufen. Zwei Dinge würde ich versuchen:

      a.) Den Ordner „wp-content“ – „plugins“ vorübergehend umbenennen in plugins-off. Möglicherweise ist es ja ein Plugin, dass da quer schießt. Wenn nach dem umbenennen des Ordners alles wieder funktioniert dann schiebe ein Plugin nach dem anderen in einen neuen Ordner „plugins“ und teste, welches Schuld gewesen ist.

      b.) Wenn das mit dem deaktivieren der Plugins nicht funktioniert dann installiere die Ordner wp-admin und wp-includes noch einmal komplett neu über FTP auf Deinen Webspace. Vielleicht ist beim Update eine Datei nicht richtig geladen oder beschädigt worden und das verursacht nun diesen Fehlerhinweis.

      Herzliche Grüße
      Michaela

  8. nachdem ich die „.maintenance“ gelöscht hatte,
    bekam ich auf meiner Webseite einen:

    „HTTP 500: Interner Serverfehler“

    (Die Website kann diese Seite nicht anzeigen
    Wahrscheinlichste Ursachen:
    •Die Website wird momentan gewartet.
    •Die Website enthält einen Programmierfehler.)

    kann mir bitte jemand weiterhelfen?

  9. Hi

    Vieeeelen Dank für den Beitrag und die Hilfe bei diesem Problem.

    Eventuell ist auch noch wichtig zu sagen, dass das Update eventuell erneut durchgeführt werden mus (so zumindest war es bei mir eben der Fall, als ich plugins upgedatet habe – updates musste ich nach dem Löschen des Files erneut durchführen).

    • Ja, das habe ich leider auch gerade festgestellt. Auch festgestellt habe ich die Ursache dafür, denn ich muss im Wartungsfenster des Backends bleiben, bis der Wartungsmodus wieder deaktiviert wurde. Wechsele ich direkt wieder im gleichen Browserfenster zurück auf die Webseite, dann taucht das Problem erneut auf 🙁

      Mario

  10. Hallo Michaela,

    wir hatten ein Problem auf der Seite, nach dem dieser behoben wurde kommt nun folgende Fehlermeldung in den Error-Logfiles:

    PHP Fatal error: Class ‚WP_Widget‘ not found in /mnt/web012/d2/80/52056680/htdocs/WordPress_02/wp-content/plugins/birthdays-widget/class-birthdays-widget.php on line 5

    Könntest Du mir sagen, was das ist und wie ich das in Ordnung bringe? Danke und Grüße

        • Ein Update hilft, wenn es tatsächlich eine neuere Version des Plugins gibt (das solltest Du aber sowieso regelmäßig tun, alle Plugins, Themes und die WP-Version immer auf dem aktuellsten Stand halten 😉 ).

          Wenn es keine aktuelle Version des Plugins gibt hilft wohl nur löschen und ggfs. nach einer Alternative suchen.

          Um zu testen ob ich mit meiner Vermutung richtig lag dass es dieses Plugin ist das quer schießt kannst Du das Plugin ja erst einmal deaktivieren und schauen, ob das Problem dann noch weiter auftaucht.

          Herzliche Grüße
          Michaela

  11. Pingback: Wordpress | Pearltrees

    • folgendes hat geholfen … das plugin welches nicht aktualisiert werden konnte, den namen des verzeichnis unter wp-conten/plugin einfach umgeändert (wp-content/plugin/pluginordernename in wp.content/plugin/.pluginordnername) … danah bekommt man wieder zugriff auf die seite.

  12. Vielen Dank für den Tipp! Ich war schon kurz davor ein Backup wiederherzustellen. Gott sei Dank habe ich vorher nochmal Gegoogelt und bin auf deine Seite gestoßen. Danke, hat mir viel arbeit erspart!

    • Hallo Thomas, ein BackUp zurückzuspielen ist eigentlich nur in ganz wenigen Ausnahmefällen wirklich nötig. Ich freue mich, dass ich Dir diese Arbeit ersparen konnte 🙂

      Herzliche Grüße
      Michaela

  13. Ich habe das selbe Problem. maintnance exestiert nicht. Versteckte Dateien ist angeschaltet. Plugin deaktivieren geht auch nicht. Theme wechseln auch nicht. ich weiß einfach nicht mehr weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ich möchte auch den WordPress-Rundbrief abonnieren