Neues Teammitglied im WordPress-Bistro: Lena Busch

Lena Busch FotoDas WordPress Bistro ist keine „One Women Show“ mehr. 🙂

Lena Busch ist seit dem 1. Juli 2015 meine neue Mitarbeiterin hier im WP Bistro. Sie arbeitet sich mit meiner Unterstützung in die Themen rund um WordPress ein und wird künftig auch den ein oder anderen Beitrag hier im Blog leisten. Heute möchte ich ihr die Gelegenheit geben, sich den Lesern dieses Blogs und allen Freunden des WordPress Bistros vorzustellen.

Mein Name ist Lena Busch und ich verstärke seit Juli 2015 das Team des WordPress-Bistros. Ich bin 41 Jahre alt und habe drei Kinder im Alter zwischen einem und acht Jahren.

Neben einem sozialwissenschafltlichen „Ursprung“ bringe ich Aus- und Fortbildungen und viele Jahre Erfahrung im Finanz- und Rechnungswesen und der internationalen Steuerberatung mit. Noch unter 30 wurde ich die jüngste Abteilungsleiterin im Unternehmen. Selbständiges Arbeiten, Problemlösungen, „über den Tellerrand schauen“ und immer wieder Neues lernen sind mir ein Bedürfnis.

Der Onlinesektor, die Verbindung in die Welt, die wir damit haben, und die Möglichkeiten, die das alles für unsere künftige Arbeits- und Lebenswelt bietet, fasziniert und interessiert mich seit Jahren. Wie bei allem, was mich interessiert, tauchte ich auch hier tiefer ein. Nur mit der Technik fand ich lange keinen richtigen Einstieg.

Die Möglichkeit, im WordPress-Bistro mit Michaela Steidl das Mentoring einer hochkompetenten Fachfrau zu genießen und gleichzeitig noch während der Elternzeit ein organisch wachsendes Unternehmen zu unterstützen, habe ich daher sofort ergriffen.

Ansonsten gehört neben meiner Familie Schreiben zu meinem Leben als einer der Bestandteile, ohne die nichts geht.

Ich freue mich darauf, immer tiefer in die WordPress-Welt einzutauchen und Sie bei Ihren Projekten zu unterstützen.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

Neues Teammitglied im WordPress-Bistro: Lena Busch — 1 Kommentar

  1. Pingback: Vorstellung des WP-Bistro-Teams: Simone Abelmann › WordPress-Bistro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ich möchte auch den WordPress-Rundbrief abonnieren